Sara Pope

(Vereinigte Staaten)

Sara lässt sich von einer erfolgreichen Karriere in der Modebranche als Schuhdesignerin für Marken wie Paul Smith inspirieren. Auch ihre Arbeit für Magazine als Designerin und Art Director verhelfen ihr dazu die Sinnlichkeit und verführerische Kraft, die Lippen und ein Mund vermitteln, einzufangen. Sara interessiert sich für Fragen der Sinnlichkeit, der Kommunikation und des Begriffs der Perfektion – sie nutzt die Perspektive ihrer kommerziellen Erfahrungen, um diese Themen zu untersuchen.

Ausgangspunkt ist ein Make-up-Pinsel und ein Lippenstift. Sie malt die Lippen der Models und beginnt dann mit Techniken des Make-up und der Beleuchtung, die perfekten Lippen zu erschaffen. Sie bittet das Model, verschiedene Emotionen auszudrücken, die sie fotografisch festhält. Mit diesen Aufnahmen als Inspiration beginnt sie das Kunstwerk. Beim Lackieren werden mehrere Schichten dünner, mit Öl verdünnter Farbe überlagert, wobei die Farben in jedem Stadium ausgiebig gemischt und geglättet werden. Manchmal wird auch Lippenstift in die Farbe eingemischt. Das Ergebnis, das die stilistische Glätte der Werbung nachahmt, ist glänzend, perfekt und unwiderstehlich.

Die Arbeiten der Künstlerin wurden in zahlreichen Einzelausstellungen und Kunstmessen in ganz London und auch international gezeigt, darunter die Next Street Gallery, Paris, die Saatchi Gallery, London, die Londoner Originaldruckmesse an der Royal Academy of Arts und SCOPE Miami. Sara verkauft regelmäßig bei Auktionen im Bonhams Auction House und ist außerdem die erste britische Künstlerin seit über 70 Jahren, deren Werke in die Sammlung des Vatikans aufgenommen wurden.